Loading...

Anfänger-Tageskurse im Kölner Jugendpark am Rhein

72,00 Umsatzsteuerfrei gem. § 4 Nr. 22a UStG. Gesetzestext lautet: „Kurse und Veranstaltungen belehrender, sportlicher Art“

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Vorrätig

Kosten / Leistungen für 6 volle Std.: 65 € Outdoor:

  • 12-seitige Bogenfibel
  • Verschiedene Zielvorrichtungen
  • Ausleihe verschiedener Lang-, Reiter-, Holmegaard- und Recurvebögen
  • Dazu passende Pfeile
  • Schützer für Finger und Arme
  • Toilettennutzung im Jugendpark
  • Outdoor bauen wir ggf. einen Regenschutz auf

Beschreibung

Lang- und Recurvebögen ohne Zielvorrichtungen ermöglichen dem Neueinsteiger einen schnellen und intuitiven Zugang zur Technik.

Verblüffend schnell spiegelt der Bogen jedem Schützen, wo Körperspannung, Konzentration oder Gelassenheit noch nicht nahtlos ineinander greifen. Erfahren Sie mehr über sich und entspannen Sie sich dabei, draußen in der freien Natur im Kölner Jugendpark am Rhein.

Und damit Sie die Erfahrungen aus unseren Kursen länger bewahren können, geben wir Ihnen jetzt eine aufwendig gestaltete Bogenfibel mit.
Inhalte:

  • Die Entwicklung des Bogens
  • Möglichkeiten des intuitiven Bogenschießens
  • Bogenspannen
  • Schusstechnik
  • Sicherheitsregeln
  • Bogenpflege
  • Trefftraining
  • Und viele spannende Links.

Für nachhaltiges Lernen,
ein Maximum an Sicherheit
und viel Zeit für Sie persönlich,
sind in unseren Kursen (in der Regel) nicht mehr als 14 Teilnehmer.

So kann das intuitive Bogenschießen – wenn die Bewegung nach ca. 4 Std. annähernd erlernt ist
– viel Freude bereiten und auch ein Spiegel für einen selbst sein. Dafür hilft es still zu stehen und
ruhiger zu werden. Das braucht Zeit. Deshalb gehen unsere Kurse in der Regel von 10 bis 16 Uhr. Außer am Kloster Langwaden da es dort die Klosterschenke für eine längere Mittagspause gibt (10-17 Uhr).

Alle unsere Trainer sind Erlebnispädagogen (die meisten mit Sportstudium) und haben eine Zusatzausbildung zum intuitiven Bogenschießen absolviert.

Unserer Bogenmaterial:
Bei uns steht das Material nicht im Mittelpunkt, was uns nicht davon abhält, das Optimalste zu verwenden:

Take Down Recurve Bögen,Holz- und Glasfaserbögen, vom Ötzi-Primitivbogen über den mittelalterlichen Langbogen und den Wikinger-Holmegaard bis hin zum modernen Reflex-Deflex Bogen.
Jeweils in verschiedenen Pfundzahlen (Stärken) und viele mit einer Pfeilauflage rechts und links (um die Vernetzung beider Gehirnhälften zu demonstrieren und einzuüben), hergestellt von einem Bogner aus der Eifel
Alu-, Holz- und Carbonpfeile für alle Bögen, mit der dazu passenden Steifigkeit (passende Spinwerte) und Längen.

Unser Material wird liebevoll gepflegt, d. h. dass wir uns kontinuierlich um intakte Sehnen, die richtige Nockenhöhe und eine optimale Standhöhe kümmern.

Haben Sie Wünsche?
Dann melden Sie sich bitte 2 Wochen vor dem Kurs bei uns, denn alle Bögen können wir nicht immer mit dabei haben.

Zusätzliche Information

Termine:

30.03.2019, 05.05.2019, 02.06.2019, 22.06.2019, 07.07.2019