Startseite/Metaphorische Möglichkeiten des intuitives Bogenschießens

Der Schütze kann das Bogenschießen als eine Art inneren Spiegel nutzen um Körper und Geist in Einklang zu bringen:

Stimmt meine Selbstwahrnehmung mit der Außenwahrnehmung überein?
Wie konzentriere ich meine Energie?
Welches Ziel ist mir wirklich wichtig?
Was wird mir möglich, wenn ich herausgefunden habe, wie ich das mache
wenn ich einen Treffer lande?
Wie verändert sich mein Leben, wenn ich diese Ziele erreicht habe?

Der Anker beim intuitiven Bogenschießen

Es gibt ein paar gute Gründe einen festen und tiefen Anker zu haben: 1. Damit der Schütze den Pfeil nicht über die Pfeilauflage hinaus zieht! SICHERHEIT! 2. Der Pfeil [...]

Radio Beitrag Bogenschießen Deutschlandfunk 1.4.2018

Im Deutschlandfunk läuft am 1. April um 20:05 eine Sendung über das Bogenschießen. Der Autor Michael Reitz hat hierfür auch unser Übungsschießen besucht und Interviews geführt. Wir sind gespannt: [...]

Die WDR Lokalzeit zu Besuch bei Abenteuer Lernen.

Ein treffender Beitrag in der WDR Lokalzeit zu unserer Übung im intuitiven Bogenschießen im Kölner Jugendpark. VIDEO nicht gefunden. Jan

Fünf goldene Regeln (aus der Hirnforschung) zum Thema Entscheidung

1. Präzisieren Sie Ihr Ziel. Wer nur eine vage Vorstellung davon hat was er wirklich will, bekommt seltener das, was ihn zufrieden macht. 2. Lernen Sie zufrieden zu sein, [...]

Unser beliebtes Bogenbuch..

Gute Nachricht von unserem Verlag, (Verlag Die Werkstatt): Unser Bogenbuch: Intuitives Bogenschießen, Übungen für Technik & Geist, wurde inzwischen über 15.000 Mal verkauft. Vielleicht liegt es ja auch daran, [...]