/Technik des intuitiven Bogenschießens

… wird als Methode leider oft unterschätzt.

Richtig angeleitet birgt es sehr viele Möglichkeiten; vor allem um auf unbewusste Ressourcen zu zugreifen.

Nach 25 Jahren Erfahrung im Leiten von Gruppen, 20 Jahren Praxis in der Erlebnispädagogik, meinem Sportstudium in Köln und zahlreichen Zusatzqualifikationen (u. a. in der Archery Academie zum Leistungstrainer im intuitiven Bogenschießen und einem NLP-Master) haben meine Trainer und ich folgenden Bogenweg gefunden:

Die Technik beim intuitiven Bogenschießen:

Bei dieser eher traditionellen Form des Bogenschießens wird keine Zielvorrichtung benutzt, wie etwa beim Wettkampfsport. Das Ziel wird lediglich mit den Augen genau fokussiert. Wie beim Werfen schafft es der Übende dann, die Bewegung nach und nach zu optimieren und durch einen kontinuierlichen Abgleich von „Zielvorstellung“ und tatsächlich Erreichtem eine passende „Einstellung“ zu gewinnen. Hierbei kommt es vor allem darauf, an einen konzentrierten Wahrnehmungszustand mit der richtigen Anspannung im Körper zu verbinden. Mit Hilfe der Impulse des Trainers kann jeder Teilnehmer seinen eigenen Weg dorthin finden.

BogenBuch:

BogenBuch: “Intuitives Bogenschießen, Übungen für Technik und Geist” Lars Christensen